Bettwanzen – Blutsauger in der Nacht    

Bettwanzen – Blutsauger in der Nacht

Bettwanzen (lat. Cimex lectularius) sind blutsaugende Parasiten und haben auf Menschen massive Auswirkungen: Ekel und psychische Belastungen bis hin zu Schlafstörungen, oft auch schwere allergische Reaktionen. Neben den juckenden, kleinen roten Bissspuren/Stichen, die der Benutzer des Bettes morgens auf der Haut vorfindet, verursachen Bettwanzen im gewerblichen Bereich einen erheblichen Imageschaden. Einmal in Hotelzimmer, Herberge oder Ferienwohnung gesichtet, verbreitet sich die Nachricht in der heutigen medialen Welt im Nu – der Schaden geht vom spürbaren wirtschaftlichen Verlust bis zur Existenzgefährdung.  

Anzeichen für Bettwanzenbefall:

  • Kotspuren am Bettkasten
  • Blutspuren auf der Bettwäsche  
  • Süßlicher Geruch  
  • Häutungsreste von Jungtieren (Nymphen)
  • Tote und lebende Tiere   

Bettwanzen-Bekämpfung durch die Experten von ISOTOX   

Die erfahrenen Kammerjäger von ISOTOX sind schnell bei Ihnen vor Ort und helfen Ihnen dauerhaft und umweltgerecht bei der Bekämpfung Ihres Bettwanzenproblems.

Als Spezialisten für Schädlingsbekämpfung setzen wir auf unser bewährtes Verfahren aus einer Kombination von Hitze mit Profipräparaten. Dieses Verfahren wirkt dreifach: Es schädigt den Eiweißhaushalt der einzelnen Wanze, lockt die Parasiten aber auch aus ihren Verstecken heraus und bringt sie dann in Kontakt mit dem ausgebrachten Sprühpräparat.

Ihr Schädlingsbekämpfer hat das Fachwissen   

Um Bettwanzen zu bekämpfen, benötigt es das Fachwissen eines Schädlingsbekämpfers, denn Bettwanzen sind äußerst resistente Überlebenskünstler und Meister im Verstecken: Sie suchen Unterschlupf in Ritzen, Fußbodenleisten, Bilderrahmen, Steckdosen, überall rund ums Bett.

Bettwanzen galten einst als ausgestorben – heute verbreiten sich die blutsaugenden Wanzen durch Reisegepäck, Übernachtungsgäste oder Möbelstücke rasant. Durch ihre geringe Größe bleiben die Schädlinge oft lange unbemerkt. Erst nach wenigen Tagen stellen sich erste Bisse ein und die Tiere beginnen sich zu vermehren. Theoretisch überleben Bettwanzen wochenlang ohne Nahrungsaufnahme, meist jedoch gehen die Insekten weite Wege auf der Suche nach einer Nahrungsquelle, angezogen vom von Menschen ausgestoßenen CO2. So verfolgen sie ihren Wirt beispielsweise vom Schlafzimmer in das benachbarte Wohnzimmer.

Wissenswertes über Bettwanzen:

  • Nahrung: Blut
  • Größe: bis zu 8 mm
  • Aussehen: rotbraun
  • Fortpflanzung: etwa 200 Eier pro Tier

Kostenlose Inspektion und Bedarfsanalyse

Sie haben einen Bettwanzenbefall feststellen können oder haben einen Verdacht? 

Rufen Sie uns jetzt an 07041/9382055 oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

  • Wir kommen unbemerkt von Ihrer Nachbarschaft in neutralen Servicefahrzeugen.
  • Die Beratung und Inspektion vor Ort ist kostenfrei und unverbindlich.
  • Gerne unterbreiten wir Ihnen bei Bedarf ein Angebot zur Durchführung der Schutzmaßnahmen.