Kakerlaken und Schaben – das hartnäckige Problem   

Küchenschabe oder Kakerlake nennt der Volksmund verschiedene Schabenarten der Familie Blattidae. Sie leben im menschlichen Umfeld und gelten als Inbegriff des widerstandsfähigen, sich schnell vermehrenden Vorratsschädlings. Schaben in Küchen und Schränken stellen für Menschen und Haustiere ein großes Gesundheitsrisiko dar, denn sie hinterlassen hochansteckende Bakterien und Krankheitserreger auf den Nahrungsmitteln. Kakerlaken sind Zwischenwirte z.B. für Fadenwürmer, können Krankheiten wie Magen-Darm-Grippe, Salmonellen, Typhus oder Ruhr übertragen und schwere allergische Reaktionen wie Hautreizungen oder Asthma auslösen.  

 

Anzeichen für Kakerlaken/Schabenbefalll:

  • lebende und tote Schaben
  • Kokonreste und Eipakete
  • Fraßspuren an Lebensmitteln und Vorräten    
  • Nahrungskrümel auf den Böden und in den Ecken  
  • Unangenehmer süßlicher Geruch durch Exkremente und Pheromonspuren    


Schaben-Bekämpfung durch die Experten von ISOTOX   

Die Bekämpfung von Kakerlaken bzw. Schaben gehört zu den Spezialaufgaben der Schädlingsbekämpfung – rufen Sie umgehend Ihren zuverlässigen Kammerjäger von ISOTOX! Unsere Experten sind erfahren und bestmöglich für die Schabenbekämpfung ausgebildet. Sie können die Schädlinge durch Klebefallen mit speziellen Lockstoffen zielsicher aufspüren und setzen gegen die hartnäckigen Schädlinge hochwirksame Spritzmittel und Gele ein. Gegen Schaben reicht eine einzelne Bekämpfung in der Regel nicht aus; erst kontinuierliche Maßnahmen mit regelmäßigen Kontrollen führen zum bleibenden Erfolg.  

Ihr Schädlingsbekämpfer hat das Fachwissen   

Schaben sind hauptsächlich in den Tropen und Subtropen zu Hause, einige Arten aber auch bei uns in Mitteleuropa. Oft werden sie in Nahrungsmittelverpackungen oder mit dem Urlaubsgepäck eingeschleppt. In unseren Wohnungen finden sie ideale Lebensbedingungen vor: Feuchtigkeit und Wärme, viele dunkle Ritzen und Ecken zum Verstecken, Lebensmittel und Abfälle aller Art als Nahrung. Schaben bzw. Kakerlaken scheuen das Tageslicht; der Befall wird oft erst spät entdeckt. Wenn einzelne Exemplare auch tagsüber zu sehen sind, ist der Schädlingsbefall in der Regel schon weit fortgeschritten: Man schätzt, dass auf eine sichtbare Schabe bis zu 200 weitere in direkter Nähe hinzukommen.

Wenn Sie also nachts das Licht einschalten und kleine braune Flitzer über den Boden huschen – dann brauchen Sie unbedingt einen Schädlingsexperten. Schabenbefall betrifft oft das ganze Haus, und die Vermehrung ist invasiv – das heißt, Kakerlaken verbreiten sich auch unter widrigsten Umständen wie eine Invasion: rasend schnell.  

 

Wissenswertes über Schaben bzw. Kakerlaken:

  • Arten: weltweit ca. 4.600 Arten
  • In Deutschland: 6 freilebende Arten oder als gezüchtete Futtertiere
  • Größe: zwischen 5 mm und 30 mm, auch bis über 100 mm

Zu den wichtigsten Schabenarten gehören:  

Kostenlose Inspektion und Bedarfsanalyse

Sie haben einen Kakerlakenbefall feststellen können oder haben einen Verdacht?

Rufen Sie uns jetzt an 07041/9382055 oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

  • Wir kommen unbemerkt von Ihrer Nachbarschaft in neutralen Servicefahrzeugen.
  • Die Beratung und Inspektion vor Ort ist kostenfrei und unverbindlich.
  • Gerne unterbreiten wir Ihnen bei Bedarf ein Angebot zur Durchführung der Schutzmaßnahmen.